top of page

Aus der Lindauer Bürgerzeitung über LINDAU HILFT!

Wir freuen uns, dass die Stadt Lindau weiter den Kontakt zur Gemeinde Irshava in der Ukraine hält. Bei unserem letzten Transport durften wir einen Gruß von Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons an den Bürgermeister der ukrainischen Gemeinde mitnehmen.

Unsere Freundinnen und Freunde in der Ukraine schätzen diese symbolische Unterstützung sehr.


Hier Bericht und Bild aus der Lindauer Bürgerzeitung:



Einen Geschenkkorb mit regionalen Produkten für die Stadt Irshava hat Oberbürgermeisterin Claudia Alfons an Roland Manz vom Verein „Lindau hilft!“ übergeben.


Fünf Tonnen Hilfsgüter für die Ukraine


Voll bepackt mit lebensnotwendigen Hilfsgütern haben sich Mitglieder des Vereins „Lindau hilft!“ auf den Weg nach Irshava gemacht. Die Kleinstadt im Westen der Ukraine ist durch die engen Verbindungen von „Lindau hilft“ mittlerweile zu einer Art „inoffiziellen Partnerstadt“ der Stadt Lindau geworden. Im Januar hatten Angelique Donath und ihr Mann Lutz, Vorsitzende des Vereins und Roland Manz Geschenke aus der Ukraine mitgebracht und an Oberbürgermeisterin Claudia Alfons übergeben. Mit diesen Geschenken haben sich die Menschen aus der Ukraine symbolisch für die große Hilfe der Lindauerinnen und Lindauer bedankt.

Neben rund fünf Tonnen dringend benötigter Hilfsgüter wie Paraffin, Generatoren, Hundefutter, Elektroheizungen, medizinische Ausrüstung, Verbandsmaterial, Rollstühle und Lebensmittel, die vom Verein in Lindau und Umgebung gesammelt wurde, ging bei dieser Fahrt am 12. Februar auch ein Korb mit regionalen Produkten als Geschenk der Stadt Lindau an den Bürgermeister der Stadt Irshava mit auf die Reise. Oberbürgermeisterin Claudia Alfons hatte ihn kurz zuvor an Roland Manz vom Verein „Lindau hilft!“ übergeben. Der Verein sammelt übrigens weiterhin Sach- und Geldspenden.


Foto/Text Patricia Herpich


Comments


bottom of page